Es waren bereits
32.263
Besucher hier

Infos zur 13. Sitzung der B├╝rgerstiftung

28 Mar 2018

Informationen der 13. gemeinsamen Sitzung des Stiftungsvorstands und Stiftungsrates der Bürgerstiftung Nindorf, vom 14.03.2018 in der Alten Schule in Nindorf

Am 14.03.2018 fand auf Einladung vom 14.02.2018 um 19:00 Uhr im Gemeindehaus die 13. gemeinsame Sitzung des Vorstandes und des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Nindorf statt.

Noch vor Eröffnung der Sitzung um 19 Uhr, übergibt Kornelia Rohwedder einen Scheck über € 500, aus einer Wohltätigkeitsveranstaltung der von ihr geleiteten Theatergruppe am 07.03.2018 zu Gunsten der Stiftung. Klaus Busch-Claußen bedankt sich ausdrücklich im Namen der Stiftung für diese Zuwendung.

Der erste Sitzungspunkt war die Ergänzung des Stiftungsrates durch Kooptation. Für den Stiftungsrat werden Peter Rommel und Cay Siebke (abwesend, hat aber vorher seine Zustimmung signalisiert) vorgeschlagen. Jürgen Winter leitet den Wahlvorgang. Beide Vorschläge werden einstimmig angenommen.

Unter dem zweiten Tagesordnungspunkt, wird der gesamte Vorstand für eine weitere Wahlperiode einstimmig wiedergewählt. Klaus Busch-Claußen fragt, ob evt. eine Änderung der Funktionen gewünscht wird. Dieses ist nicht der Fall. Es wird eine Wiederwahl mit Beibehaltung der bisher ausgeübten Funktionen vorgeschlagen. Der Vorschlag der Wiederwahl wird einstimmig angenommen.

Weiter ging es mit dem Bericht zum aktuellen Stand und einem Rückblick. Der Adventsnachmittag mit erstmaligem Tannenbaumverkauf war wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Klaus Busch-Claußen dankt allen Helfern, Teilnehmern und Veranstaltern und berichtet von einem Erlös in Höhe von € 1.789,41 zu Gunsten der Stiftung.
Damit wurde das Ergebnis aus 2015, um über € 300, übertroffen. Zusätzlich gab es von der Firma Hansen aus Nindorf noch eine weitere Zuwendung in Höhe von € 2.000.

Als Resonanz aus dem Stifterbrief wurden über € 1.400 als Zustiftungen und Spenden vereinnahmt.
Klaus Busch-Claußen dankt Olaf Wendlandt für die Erstellung und allen Mitgliedern der Organe für die Verteilung.
Der Erlös aus der Wohltätigkeitsveranstaltung der Theatergruppe wurde im Vorwege dieser Sitzung an die Stiftung übergeben (siehe oben).

Klaus Busch-Claußen und seine Frau Maike hatten die Organe als kleines Dankeschön für die geleistete Arbeit wieder zu einem Glühweintrinken eingeladen, was auch sehr gut besucht war.

Als Kassenprüfer werden Peter Rommel und Cornelia Rohwedder vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Klaus Busch-Claußen berichtet in Vertretung von Stephanie Ruge zum aktuellen finanziellen Stand.

Carsten Todt berichtet von der Kassenprüfung bei Stephanie Ruge und zeigt sich beeindruckt von der Ordnung und Übersicht. Er schlägt eine Entlastung des Vorstandes vor. Diese wird einstimmig erteilt.

Die erhoffte 2. Veranstaltung mit der Bundeswehr-Bigband findet leider zeitnah aus organisatorischen Gründen seitens der Bundeswehr nicht statt.

Im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde soll erstmals ein sog. „Tag der Vereine“ stattfinden. Angedacht ist, diesen zu Gunsten der Stiftung auszurichten. Klaus Busch-Claußen schlägt einen Etat von € 1.000 für diese Veranstaltung vor, sollte sich eine Finanzierungslücke ergeben. Dieser Vorschlag wird angenommen.

Es gibt einen Antrag für die Förderung des erstmalig geplanten „Meldorfer Marktreibens“. Dieser wird abgelehnt.

Ein weiterer Antrag kommt von den Fußballern des FSV Farnewinkel-Nindorf, sie sich ein transportables großes Fußballtor anschaffen möchten. Es wird eine Unterstützung in Höhe von € 1.000,-- zugesagt.

Klaus Busch-Claußen schließt die Sitzung um 20:05 Uhr.

Olaf Wendlandt – Schriftführer -