Es waren bereits
44.850
Besucher hier

Neuer Beitrag

25 Apr 2020

Mitteilung der Bürgerstiftung

Informationen über Ausschüttungen in der Gemeinde


Fußballsparte des FSV Farnewinkel/Nindorf organisiert einen Spendenlauf über acht Tage

Spendensumme von 4669,20€ erlaufen

Folgenden Text veröffentlichte Fußballobmann Christoffer Kuhrt auf den Vereinsseiten des FSV Farnewinkel/Nindorf. Alle Informationen zum Spendenlauf und alle Zahlen und Fakten gibt es hier auf einen Blick:

Aus der Idee, die Trainergehälter aus dem Montag März zu spenden, wurde nach ein paar Tagen die Idee des #fsvcoronarun. Aktive FSV Spielerinnen & Spieler der beiden Herrenteams, der Frauen und der Altliga konnten in der Zeit vom 01. bis 08. April 2020 joggen gehen, um so Kilometer für einen karitativen Zweck zu erlaufen. Externe Personen die sich der Idee anschließen wollten, wurden ebenfalls in die Datenbank aufgenommen, liefen allerdings in einer extra Kategorie und konnten den Spendenbetrg nicht erhöhen. "Uns war es wichtig, dass wir auch anderen Menschen wieder ein Ziel und eine Motivation geben wollten, um sich sportlich zu betätigen", beschreibt Obmann Christoffer Kuhrt. "Unseren Spielerinnen & Spielern sollte nach dem Ausfall von Training und Spielen wieder die Möglichkeit gegeben werden, sich anhand dieses Laufes und gemeinsamen Ziel, zu pushen, fit zu halten und nebenbei mit diesem Lauf ein Vorzeigeprojekt zu unterstützen. Diese Idee ist durch die Decke gestartet und wurde von meiner Fußballsparte vorbildlich umgesetzt".

Bei bestimmten Kilometerzielen, den Bonusgrenzen, gab es eine Sonderzahlung von verschiedenen Sponsoren. Es wurden alle Bonuszahlungen erlaufen, was der Wahnsinn ist. Zu den Bonuszahlungen kamen noch viele Privatspenden dazu.

Jeder Kilometer der gelaufen wurde, hatte einen Wert von 1,40€. Die Familie von Heidendorf-Mohnssen belohnte jeden Kilometer mit 1,00€, der FSV mit 0,40€.

Bonusübersicht:

100,00€ - 300km - Bürgermeister

250,00€ - 450km - Metallbau Wagner

250,00€ - 600km - Hansen Transporte

250,00€ - 800km - Kanzlei Ahl, Timm & Kollegen

400,00€ - 1000km - Bürgerstiftung Nindorf

250,00€ - 1250km - Sass & Kollegen

150,00€ - 1500km - Schornsteinfegermeister Kümmel

Spendensumme Privatspenden: 215,00€

Allen Sponsoren und Privatpersonen die uns so unterstützt haben, danken wir herzlich. Ohne euch, wäre diese Aktion nicht möglich gewesen!

Am Ende noch ein paar Fakten zu unserem Lauf:

Gesamtteilnehmer: 96
Teilnehmer FSV:78
Teilnehmer Extern: 18

Gesamtanzahl der Läufe: 304
täglich 29 oder mehr Läufe
längster Lauf des FSV: Thomas Kuberg 25,52 KM
an 7 von 8 Tagen mehr als 200 Kilometer gelaufen
ein Lauf im Schnitt eine Länge von 7,6 Kilometer

Drei Personen haben es geschafft, die Schallgrenze von 100 Kilometern zu durchbrechen. Ein ganz großes Kompliment an Stefan Weller (113,45 km), Anna Eisfeldt (103,27 km) und Martje Poremba (102,51 km). Ihr seid der Wahnsinn auf zwei Beinen.

Gesamtkilometer über alle Teilnehmer: 2316,18 km
Gesamtkilometer des FSV (Sponsorenrelevant): 2003,15 km

Diese beiden Kilometerangaben entsprechen Strecken von Nindorf nach Moskau (2003 km) und Nindorf nach Istanbul (2300 km). Kaum vorstellbar, aber einfach nur bockstark, was wir zusammen auf der Strecke erreicht haben.

Wir werden nun intern zusammen mit dem Organisationsteam des #fsvcoronarun und dem Bürgermeister die Spendenzwecke besprechen.

Spendenstand am 08. April um 19.00 Uhr am Ende unseres Laufes: 4669,20€.

Eine gewaltige Summe die wir da erlaufen haben!

Ein riesen Dankeschön an alle, bleibt sportlich, gesund und munter!

Christoffer Kuhrt,
Fußballobmann FSV


Siebter Stifterbrief

Jahresabschluss 2019




Nindorf feiert

Adventsnachmittag am 07. Dezember zu Gunsten der Bürgerstiftung

Am Samstag, den 07. Dezember 2019, findet in Nindorf der traditionelle Adventsnachmittag statt. In der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird am Gemeindezentrum (Hauptstr. 74, 25704 Nindorf) zusammen die Weihnachtszeit eingeläutet. Neben kalten und warmen Getränken, Bratwurst, einem großen Kaffee & Kuchen Buffet, Pförtchen, einem Lagerfeuer, dem Tannenbaumverkauf, einer großen Tombola und vielen kleinen Highlights, sollen die Gäste auch die Gelegenheit bekommen, zu stöbern.

Wir suchen aus diesem Grund Außstellerinnen und Außsteller, die sich mit einem Stand an unserem Nachmittag beteiligen möchten. Der Stand kann in den Klassenräumen der alten Schule, aber auch draußen aufgebaut werden. Egal aus welchem Bereich, ob Bastelarbeiten, Handwerkliche Dinge, Leckerein usw. wir freuen uns auf ein buntes Programm. Bei Interesse gerne eine Nachricht an uns, wir werden uns dann zurückmelden.

Eine Standgebühr gibt es nicht, wir freuen uns über eine Spende.

Die Veranstaltung wird von der Gemeinde Nindorf und der Bürgerstiftung Nindorf organisiert.


Deutscher Stifterpreis für unsere Bürgerstiftung

Ausgezeichnet – 30.000 Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter erhalten Deutschen Stifterpreis

Bürgerstiftung Nindorf ist unter den Ausgezeichneten

Heute, am 05. Juni 2019, findet auf dem Deutschen Stiftungstag in Mannheim die Preisverleihung zum Deutschen Stifterpreis statt. Prominente Gäste wie Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg sowie der Schriftsteller und Kabarettist Eckhard von Hirschhausen würdigen das Engagement der 30.000 ausgezeichneten Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter. Mit der höchsten Auszeichnung im Stiftungswesen ehrt der Bundesverband Deutscher Stiftungen in diesem Jahr erstmalig eine so große Gemeinschaft von Stiftenden. Darunter auch die Bürgerstiftung Nindorf.
 „Mit der Vergabe des Deutschen Stifterpreises an die Bürgerstifterinnen und Bürgerstifter in Deutschland möchte der Bundesverband Deutscher Stiftungen die damit verbundenen vielfältigen Formen des Stiftens ehren. Die Engagierten bringen nicht immer nur Geld, sondern auch Zeit und Ideen ein. Passend zum Thema „Unsere Demokratie“ ist das Engagement vor Ort ein gelungenes Beispiel dafür, wie stifterisches Engagement und demokratische Mitbestimmung ineinander greifen“, so Prof. Dr. Joachim Rogall, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Stiftung und Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.
 
Die Preisträger
In Bürgerstiftungen engagieren sich Menschen mit Zeit, Geld und Ideen für die Gemeinschaft in ihrer Stadt oder ihrer Region. Kennzeichnend für Bürgerstiftungen ist, dass sich ihre Aktiven für vielfältige Gemeinwohlzwecke einsetzen – zum Beispiel in den Bereichen Jugend, Senioren, Kultur und Umwelt. Sie sind ein zentraler Ort für den Dialog mit der lokalen Zivilgesellschaft und ermöglichen Partizipation.

Die Bürgerstiftung Nindorf  wurde 2012 durch 76 Nindorfer Bürger  mit dem Ziel „Bürger für Bürger“  gegründet. Inzwischen habe mehrere hundert Bürger und Unternehmer die Bürgerstiftung aktiv mit Spenden und Zustiftungen unterstützt.  Dadurch war es möglich in dieser kurzen Zeit, mit mehr als 115.000,-€, Projekte rund um Nindorf  zu unterstützen und somit viele gemeinnützige und mildtätige Zwecke zu fördern und dem ehrenamtlichen Engagement vieler Vereine Auftrieb zu geben.

Bürgerstiftungen als Erfolgsgeschichte
Vor über 20 Jahren wurden die ersten Bürgerstiftungen in Deutschland gegründet. Mittlerweile gibt es deutschlandweit rund 400 dieser Stiftungen, in denen sich rund 30.000 Menschen engagieren. Jährlich kommen dabei insgesamt etwa 1,85 Millionen Stunden für die Gemeinschaft zusammen. Alle Bürgerstiftungen Deutschlands zusammen haben ein Gesamtvermögen von knapp über 360 Millionen Euro (Stand 2017).
Das Bündnis für Bürgerstiftungen in Deutschland vertritt die Interessen der Stiftungen von Bürgern für Bürger. Was eine Bürgerstiftung formal ausmacht, definieren die „10 Merkmale einer Bürgerstiftung“. Insbesondere die Unabhängigkeit der Bürgerstiftungen von Politik, Wirtschaft oder Religion, die lokale Ausrichtung sowie die Vielfalt der Zwecke und die Diversität der Stifterinnen und Stifter spielen eine wichtige Rolle.

Bundesverband Deutscher Stiftungen
Der Bundesverband Deutscher Stiftungen vertritt als Verband die Interessen der mehr als 22.000 Stiftungen gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verwaltung. Als das zentrale Kompetenzzentrum des deutschen Stiftungswesens bietet er seinen mehr als 4.400 Mitgliedern, Stifterinnen und Stiftern, Medienschaffenden sowie Interessierten umfassenden Informations- und Beratungsservice. Das Bündnis der Bürgerstiftungen Deutschlands ist im Bundesverband Deutscher Stiftungen organisiert.
 
Weiterführende Informationen
Pressekontakt
Natascha Trutzenberg
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Umfragen
Bürgerstiftungen Deutschlands
Telefon (030) 89 79 47-95
E-Mail natascha.trutzenberg@stiftungen.org



    Seite  von 12